Praxis für Coaching und Therapie -

Meditation


Meditation ist eine in vielen Religionen geübte grundlegende religiöse oder spirituelle Praxis, bei der sich durch Achtsamkeits- und/ oder Konzentrationsübungen der Geist beruhigen und sammeln soll. Insbesondere in fernöstlichen Kulturen ist sie eine zentrale und teilweise bewusstseinsveränderde Praxis.

Meditation lässt sich jedoch auch völlig religionsfrei betrachten und betreiben, einfach als ein Innehalten der Gedanken, als Stopp unseres permanenten inneren Dialogs.

In westlichen Ländern wird die Mediation oft als Entspannungsmethode, zur Stressbewältigung und zur Unterstützung des allgemeinen Wohlbefindes praktiziert.

Im Idealfall hört man auf, innerlich mit sich selbst zu reden, all seine Wünsche, Hoffnungen und auch Befürchtungen zu vergessen, und so in einen Zustand tiefer Entspannung und tiefen Friedens zu gelangen.

Es gibt aber auch Meditationstechniken, die unsere Gedanken gezielt einbeziehen. Diese können uns helfen, dass sich die Gedanken verflüchtigen, oder eignen sich dafür, mehr Klarheit über bestimmt Situationen zu erlangen.